Pay-Per-View Videos zum Erlernen der KRAMSKI-Putt-Methode

Mobile Apps als Marketinginstrument

Die Highend-Marke KRAMSKI Putter fertigt nicht nur hochwertige Putter, sondern baut um Betrieb und Produktion eine ganze Golf-Philosophie auf, die als „Mastering the Green“-Prozess vorgestellt wird. Die Lernmethoden dieses Prozesses bot das Unternehmen bisher ausschließlich als persönliche Trainings im Rahmen ihrer Putting Academy an.
Um die Philosophie des Puttens auch in den digitalen Markt zu bringen, programmierte plazz für KRAMSKI eine eigene App, welche mit Pay-Per-View Videos die KRAMSKI Methode jedermann zu jeder Zeit zugänglich macht.

Pay-Per-View Golf Putt-Training und mehr

Bei den Pay-Per-View Videos handelt es sich genauer um 7 einzelne Trainingseinheiten, in denen Firmenbegründer Wiestaw Kramski die Grundlagen sowie Tipps und Tricks des KRAMSKI Puttens persönlich erläutert.
Als Hauptbestandteil der App werden die Trainingsvideos in einer horizontal scrollbaren Cover-Galerie präsentiert. Über Detailseiten erhalten Golfer Zusatzinformationen über Inhalte, Länge und Preise der Videos, können diese kaufen und vor allem ansehen. Die Appfunktionen werden ergänzt mit Informationen zum Unternehmen und der KRAMSKI Putting Academy sowie durch das Abrufen des KRAMSKI Putter Nachrichtenfeed, der die Nutzer auf dem Laufenden hält und vergangene News übersichtlich archiviert.

»Mastering the Green« auf iPhone, iPod und iPad

Anfang 2016 wurde die KRAMSKI Putt-App im Apple App Store für iPhone, iPod und iPad veröffentlicht. Die App ist mit ihren Videos auf deutsch und englisch verfügbar und wird automatisch, in Abhängigkeit der Gerätesprache des Nutzers in der jeweiligen Sprache dargestellt. Dabei wurden die verschiedenen Displaygrößen und -ausrichtungen der Geräte in Design und Programmierung mit separaten Layouts berücksichtig.
Über die Integration von In-App-Käufen, werden die Pay-Per-View Videos dem Nutzer zugänglich gemacht, wobei die erste der sieben Trainingseinheiten als unverbindlicher „Test“ mit App-Installation kostenfrei zur Verfügung steht. Die App greift außerdem nicht nur auf den Newsfeed der neuen KRAMSKI Webseite zu, sondern stellt die Informationen zum KRAMSKI Unternehmen und seiner Academy, samt Putt-Shop und Trainings-Terminvereinbarungsmöglichkeit, innerhalb der App via iFrames dar.
Unsere Arbeit für KRAMSKI wurde sowohl vom Kunden, als auch von den ersten App-Nutzern sehr positiv bewertet und ist ein gutes Beispiel dafür, wie Mobile Apps im Sportbereich als Marketinginstrument eingesetzt werden können.

Industrie 4.0 für di… 9. November 2015