Blog

Mobile App-Einsatz im Unternehmen – App-Seminar in Erfurt

Allgemein 5. März 2014 By

Die plazz entertainment AG ist ein Spezialist für Konzeption und Entwicklung von mobilen Applikationen. Gerade in der heutigen, technikversierten und vernetzten Welt ist das Smartphone oder Tablet ein ständiger Begleiter. Nicht nur Privatpersonen nutzen die Vorteile der stetigen Erreichbarkeit, auch immer mehr Unternehmen springen auf den Zug der mobilen Kommunikation mit auf und präsentieren sich auf mobilen Plattformen, in sozialen Netzwerken oder durch eine individuelle App.

Über den wachsenden Trend und die Möglichkeiten Apps im Unternehmenseinsatz zu nutzen, informieren die kommenden App-Seminare. Bereits vergangenes Jahr hat Andreas Liebal von der plazz entertainment AG drei Seminare an der IHK Thüringen / Erfurt abgehalten.

Auf vielfachen Wunsch wird die Kooperation mit der IHK Thüringen in Erfurt fortgesetzt und Seminare zum Thema „App-Entwicklung im Unternehmenseinsatz“ durchgeführt. Die nächsten Termine für die Enterprise Mobility Seminare sind  der  5. Juni und 26. Juni 2014.

In dem 4-stündigen Workshop lernen Sie die konkreten Möglichkeiten von mobilen Apps für Ihr Unternehmen kennen und diskutieren technische und wirtschaftliche Eckdaten bei der Konzeption und Entwicklung von Apps.  

Interessiert ?  dann melden Sie sich unter http://www.erfurt.ihk.de/ an oder kontaktieren Sie Andreas Liebal direkt unter a.liebal@plazz-entertainment.com. 

Checkliste zur Vorbereitung eines Mobile-App-Projekts:

1. Ist Mobile- / App-Know-how im Unternehmen vorhanden ?

2. Welche Business-Ziele werden mit der mobilen Lösung verfolgt?

3. Welche Zielgruppe soll angesprochen werden?

4. Welchen Mehrwert hat die Zielgruppe durch den mobilen Service?

5. Sind diese Mehrwerte geeignet, die geplanten Ziele zu unterstützen?

6. Welche Personen, Abteilungen, Fachbereiche, Partner, Dienstleister müssen in das Projekt einbezogen werden?

7. Welche Inhalte und Funktionen muss der mobile Service beinhalten, damit er die angestrebten Mehrwerte bietet?

8. Müssen vorhandene Prozesse für die mobilen Services angepasst werden?

9. Welche Daten müssen zum mobilen Endgerät übertragen werden und müssen diese vor unbefugtem Zugriff geschützt werden? Gibt es ein Distributionskonzept ?

10. Gibt es eine detaillierte Feinspezifikation?

11. Wie gestalten sich Hosting, Betrieb, Support und Weiterentwicklung der mobilen Services?

12. Wurden neben den anfänglichen auch die laufenden internen und externen Kosten kalkuliert? 

Read More

Mobile Game-App in Entwicklung – Made in Erfurt

Allgemein, Branded Entertainment, Games 26. Februar 2014 By

Die plazz entertainment AG ist ein etablierter Full-Service Anbieter, wenn es um mobile Applikationen und Apps für soziale Netzwerke geht. Mit renommierten Kunden wie BMW, ZDF, EA, Lufthansa Cargo und einigen mehr ist die plazz beim Thema-App-Entwicklung ein gefragter Dienstleister welcher mit einem professionellen Team Meilensteine in der App-Geschichte setzt.

Casual Mobile Game Spezialist

Doch nicht nur beim Thema App´s erfüllt die plazz Kundenwünsche. Auch bei der Entwicklung von casual mobile games ist das Unternehmen ein anerkannter Spezialist und bietet seinen Kunden individuelle und kreative Lösungen.

Diese Individualität setzt die plazz auch in ihrem aktuellen Spieleprojekt um. So entsteht derzeit für einen Kunden mit Hilfe von außergewöhnlichen und anmutigen Figuren ein neues, fabelhaftes Casual Game für iOS und Android. Dieses bietet durch leichte Zugänglichkeit und instinktive Eingabemethoden schnelle Erfolgsergebnisse und beschert dem Spieler neben viel Spaß oft Ablenkung und Entspannung. Weil Casual Games heutzutage nicht mehr nur im Internet bzw. auf dem PC spielbar sind, gelten sie durch moderne Smartphones und Tablets als ständige Begleiter in allen Lebenssituationen und erfreuen sich bei jung und alt großer Beliebtheit.

Einen kleinen Vorgeschmack auf das kommende Spiel gibt Ihnen unser kleiner Freund hier, der durch Inspiration und Leidenschaft bald zum Leben erweckt wird.  

Neugierig? Dann bleiben Sie am Ball und verfolgen Sie die weitere Spielentwicklung in unserem BLOG!

Sollen auch wir Sie bei der Umsetzung einer originellen App, beim Thema Mobile-Event-App oder bei der individuellen App Projekten unterstützen, dann senden Sie uns eine Mail an info@plazz-entertainment.com!

Read More

Konferenz- und Event-Apps im Einsatz

Allgemein, Konferenz App 17. Februar 2014 By

Mit der Plazz entertainment AG immer einen (Fort)Schritt voraus!

Smartphones, Tablet-PCs und das mobile Internet sind in der heutigen Gesellschaft hilfreiche und nützliche Begleiter und aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Nicht nur private Personen nutzen diese Errungenschaften Tag für Tag, auch Geschäftsleute und Unternehmen schätzen die Vielfalt der angebotenen Features.

Ob auf Konferenzen, Tagungen, Corporate Events, Firmenmeetings wie z.B. anual Meetings oder Sales Kickoffs, der Trend geht deutlich zur digitalen Begleitung in Form von mobilen Applikationen.

Die Lösung, für Ihren Event / Konferenz!

Die Nutzung von mobilen Applikationen über Tablet-PCs und Smartphones bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen ermöglichen ein Höchstmaß an Interaktion mit Event und Veranstalter. Der Eventteilnehmer erhält dadurch mehr Eigenständigkeit sowie persönlichen Handlungsspielraum und Service.

Noch viel mehr überwiegen die Vorteile für den Veranstalter. So erhält dieser eine höhere Flexibilität im Vergleich zu dem traditionellen Weg, der gedruckten Informationen. Logistische und kostenseitige Aspekte in der Produktion und Verteilung von Tagungsordnern spielen dabei eine genauso große Rolle, wie die strategische Positionierung durch die Reduzierung von gedrucktem Material im Sinne des Umweltschutzes.

Die Event-App Lösung..

… der plazz entertainment AG richtet sich daher an die Unternehmen und Organisationen, welche bei der Durchführung ihrer Veranstaltung ein mehr an Interaktion bieten wollen, an die Veranstalter die mehr Flexibiliät erlangen möchten bis hin zu denjenigen welche einen Imagetransfer entweder durch eine „Grüne“ oder eine „innovative“ Positionierung erzielen möchten.

Nutzen Sie diese innovative Lösung für Ihre kommende Veranstaltung. Mehr Informationen über die jüngsten Einsätze der Event-App auf Konferenzen und Events in unseren aktuellen Beiträgen auf mobile-event-app.com

Fraunhofer App (Fraunhofer Zukunftsforum 2014 in Stuttgart – über 250 Teilnehmer diskutieren über Leben und Arbeiten in einer nachhaltigen Welt) 

Thüringen Erneuer!bar App (über 400 Gäste diskutieren über die Energiewende und den grundlegenden Umbau der Energieversorgung in Weimar) 

Mice Advantage App (die Mice Konferenz Hosted Buyer treffen Aussteller in Düsseldorf) 

LEA-App 2014 (End of Feb) Neben dem ECHO gibt es in Deutschland eine zweite herausragende Auszeichnung im Kulturgeschäft, welche die Macher im Event- und Musikgeschäft ehrt: den PRG Live Entertainment Award – kurz: LEA. Am 11. März, dem Vorabend zur Eröffnung der Musikmesse und Prolight + Sound, werden Veranstalter, Spielstättenbetreiber, Künstlermanager und Konzertagenturen während einer Gala in der Frankfurter Festhalle in 14 Kategorien geehrt. mit dabei die Mobile-Event-App der plazz. 

Read More

Mein Praktikum bei plazz

Allgemein 14. Februar 2014 By

Im Laufe des Studiums im Bereich der Angewandten Informatik an der FH Erfurt ist es Pflicht ein Praktikum zu absolvieren. Dieses soll praxisbezogenes Wissen vermitteln und einen Einblick in das spätere Berufsleben geben.

Auf der Suche nach einer geeigneten Firma im Bereich der App-Entwicklung stieß ich schnell auf plazz. Nach einem Gespräch mit dem technischen Leiter Ronja Wilkening über mögliche Aufgaben und Projekte im Bereich iOS-Programmierung bewarb ich mich als Praktikant und bekam diese Stelle.

Am ersten Tag wurde ich direkt von allen herzlichst begrüßt und bekam einen ersten groben Überblick über die Tätigkeiten meiner neuen Kollegen. Dabei wurde mir auch erklärt, dass plazz Scrum für Projektmanagement nutzt. Dieses fasst einzelne Tasks zusammen zu so genannten User Storys, welch vom ganzen Team nach Komplexität geschätzt werden. Somit lässt es sich abschätzen, welche User Storys in einem gewissen Zeitraum (Sprints) geschafft werden können. Nach jedem Sprint erfolgt ein Review- bzw. Retro- Meeting, bei dem die Ergebnisse vor dem Team präsentiert werden und in Fragerunden aufgezählt wird, was gut und schlecht lief. Somit können regelmäßig Verbesserungen im Workflow getroffen werden und wirklich jeder im Team kann dazu beitragen, auch ein Praktikant. 😉

Obwohl ich persönlich fast keine Erfahrung bei der Programmierung mit Objective-C hatte, wurde mir dennoch direkt eine reale App gegeben, welche um zusätzliche Features bei der Bezahlung erweitert werden sollte. Auch wenn mich das Anfangs etwas überfordert hatte, war es rückblickend eine super Idee. Ich konnte so schnell praxisbezogen lernen, was durch Tutorials kaum möglich gewesen wäre. Natürlich waren meine ersten Aufgaben welche ich zum Review bereitgestellt hatte nicht perfekt und es kostete Zeit diese Fehler zu verbessern, aber genau dieser Punkt hat mir im Nachhinein sehr geholfen. Es ist übrigens ein super Gefühl das erste Mal eine App an der man mitgearbeitet hatte im AppStore zu sehen. 🙂

Im Allgemeinen fand ich es sowieso super, dass ich als Praktikant so viel Verantwortung übertragen bekommen habe. Natürlich konnte ich bei Fragen oder Ungereimtheiten jederzeit Nachfragen und bekam entsprechendes Feedback.

Abschließend hervorheben möchte ich auch die Stimmung im Team. Es gab immer etwas zum Lachen, nette Gespräche und dies nicht nur zur Weihnachtsfeier. Ich hatte zu jeder Zeit das Gefühl ein Teil davon zu sein und selbst wenn es bei Projekten knapp wurde, konnte man sich auf den anderen verlassen.

Sechs Monate gingen erstaunlich schnell vorbei – ich habe viel gelernt, super Arbeitskollegen gehabt und bin froh, mich damals bei plazz beworben zu haben! 🙂

Read More

App-Entwicklung ist der am schnellsten wachsende Wirtschaftszweig in der EU

Allgemein 13. Februar 2014 By

Laut einer Studie von Gigaom im Auftrag der European Commission „Digital Agenda for Europe“  über den europäischen App-Sektor ist der App-Bereich der am schnellsten wachsende Wirtschaftszweig im europäischen Raum. Bis 2018 erwartet die EU einen Umsatz von 63 Milliarden Euro. Die EU erwartet fast 3 Millionen neue Arbeitsplätze im Bereich der App-Entwicklung. Auf etwa 63 Milliarden Euro soll der Umsatz bis 2018 ansteigen. Allerdings könnte der App-Boom durch Fachkräftemangel, Probleme der Verfügbarkeit und Zersplitterung der Netze gefährdet werden.

Derzeit arbeiten EU-weit eine Millionen Software-Entwickler und 800.000 Marketing- und Support-Mitarbeiter im App-Sektor. Seit 2009 wurden damit fast zwei Millionen Jobs geschaffen. Bis 2018 könnte die Zahl auf 2,7 Millionen Entwickler und 2,1 Millionen Supportkräfte anwachsen. Für Apps gaben Kunden und Werbetreibende 2013 in der EU 6,1 Milliarden Euro aus. Das sind der EU zufolge 30 Prozent der gesamten weltweiten Ausgaben für Apps.

Bis 2018 sollen die Ausgaben auf 18,7 Milliarden ansteigen. Durch Konsum, Werbung und Drittverträge könnte der Umsatz des App-Sektors innerhalb von fünf Jahren auf 63 Milliarden Euro pro Jahr ansteigen.

App Entwicklung auch in Thüringen von Bedeutung 

„App-Thuringia“, ist u.a. mit der plazz AG im Bereich App Entwicklung für das Marktwachstum bestens positioniert. Schon heute werden von dem knapp 20-köpfigen Team im Erfurter App-Entwicklungszentrum zahlreiche renommierte Unternehmen wie BMW Group, ZDF, EA, Gigaset, Thjnk und viele andere bedient.

Auch eine der führenden Konferenz- und Event Apps – das Angebot der mobile-event-app.com mit Kunden wie Fraunhofer, BDZV, Animago, Expo Real, Live Entertainment Award  u.w. kommt aus dem Haus der plazz AG in Erfurt und befindet sich in seinem Marktsegment im signifikanten Wachstum. 

EU-App-Entwicklungs-Studie

Die Studie von Gigacom im Auftrag der EU gibt es hier zum Download EU-App-Economy-Markt-Zahlen

Read More

Ihr WM-Tippspiel „Deutschland vor, noch ein Tor.“

Allgemein, Branded Entertainment, Facebook, Games, Social Networks 30. Januar 2014 By

Oder doch lieber Frankreich, England oder Italien.

Fest steht, die Fußball-WM 2014 wird das sportliche Highlight 2014. Wenn zum Eröffnungsspiel am 12.06.2014 der Anpfiff in der Arena de Sao Paulo in Rio de Janeiro fällt, fiebern nicht nur die brasilianischen und kroatischen Fans mit ihren sportlichen Idolen. Auch in Deutschland halten die Fans den Atem an, wenn in 64 WM-Spielen um den Fußball-Weltmeisterschaftspokal 2014 gekämpft wird.

Nach jedem Spiel wachsen die Spannung und die Vorfreude auf das Kommende.

Um die Ungeduld eingefleischter Fans erträglicher zu gestalten bietet die plazz entertainment AG, wie bereits während der Fußball EM 2012, ein Tippspiel der besonderen Art.

Bieten Sie Ihren Kunden und Geschäftspartnern die Möglichkeit dieses sportliche Event zu begleiten und nutzen Sie es als Sprungbrett, neue Interessenten auf sich aufmerksam zu machen. Nicht nur Geschäftspartner werden durch dieses Tippspiel magisch angezogen, auch andere Zielgruppen erhalten damit die Möglichkeit ihr Unternehmen kennenzulernen.

Seien Sie ganz vorne dabei und nutzen Sie die Werbewirksamkeit in ihrer vollen Bandbreite, als Spiel auf Facebook oder auf der firmeneigenen Website.

Durch Ihr WM-Tippspiel von der plazz entertainment AG profitieren Sie doppelt!

Zum einen schaffen wir Ihnen die Möglichkeit neue Wege der Kundengewinnung in Form eines WM-Tippspiels zu gehen. Zum anderen bieten wir Ihnen eine Ihren Corporate Identity entsprechende Umsetzung eines Tippspiels zur Fußball-WM als Lizenz Modell. Natürlich beachten wir bei der Umsetzung Ihr firmenindividuelles Corporate Design und implementieren es nach vorheriger Absprache auf Ihrer Fanpage.

Bereits seit über 3 Jahren betreibt die plazz entertainment AG für Electronic Arts Sports das Fifa Fußball Bundesliga Tippspiel auf Facebook und hat im Laufe der Jahre stetig neue umfassende Features und virale Möglichkeiten entwickelt. Bei der EM 2012 kam das Fußball EM Tippspiel ebenfalls bei renommierten Unternehmen wie bspw. Lufthansa Cargo zum Einsatz.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns an! Telefonisch unter 0361-216 94 60 oder per Mail mail info@plazz-entertainment.com  

Read More

App Trends 2014

Allgemein, Android, iPhone 8. Januar 2014 By

Zum Jahreswechsel möchten wir die Gelegenheit ergreifen und Ihnen die aktuell heißen Themen im spannenden Umfeld der App Entwicklung aufzeigen. Wir antizipieren die kommenden Aufgaben, Entwicklungen und Trends.

Sie finden im Folgenden einen Überblick über die wichtigen Trends für 2014 der sich ständig entwickelnden App Landschaft. Wir phantasieren nicht, sondern bieten Ihnen hier Perspektiven mit Hand und Fuß und wagen für Sie einen pragmatischen Blick in die Glaskugel:

Das Internet der Dinge und App 2.0

Fortschritt in Forschung und Technik bieten uns atemberaubende Möglichkeiten. Die Hardwarekomponenten und Sensoren werden immer kleiner und günstiger zu produzieren. So sehen wir aktuell eine immer stärkere Durchdringung unserer Umgebung mit Kleinstcomputern. Beispielsweise die Smart Home Lösung Gigaset Elements stattet unser Haus mit Intelligenz aus und unterstützt uns in der persönlichen Lebensgestaltung und beim Energiesparen. Aber auch die Vision eines Personal Area Networks (PAN) wird langsam auch im Consumer Bereich Realtität. Mit unseren Smartphones tragen wir bereits eine zentrale Komponente  unseres persönlichen Netzwerks in der Hostentasche. Wearables wie Pulsgurte, Schlafmonitore oder Blutzucker Messgeräte verbinden sich mit unseren Smartphone-Hub und liefern Daten. Als App 2.0 bezeichnen wir diese Symbiose von Apps mit entsprechender Hardware, die über die Möglichkeiten des eigentlichen Telefons hinaus gehend einen echten Mehrwert bieten.

Die Apps sammeln die Daten aus dem persönlichen Netzwerk und bieten dem Nutzer die einmalige Chance mit seiner neuen digitalen Umgebung zu interagieren. Aber auch im Feld der Maschine zu Maschine Kommunikation sehen wir eine Entwicklung der Vernetzung. Maschinen, Betriebsmittel und Bauteile, die Daten erfassen, verarbeiten und drahtlos übermitteln. Das Jahr 2014 wird geprägt durch die Begriffe Wearable, Internet der Dinge und unsere Apps werden all dies miteinander verknüpfen.

Augmented Reality

Das Thema Augmented Reality (deutsch: Erweiterte Realität) beschreibt weitgehend die Anreicherung unserer Umgebung mit virtuellen Informationen, teilweise werden diese sogar als virtuelle Objekte visuell Dargestellt. Die Erweiterung kann auf unterschiedlichste Art erfolgen. Video- oder Bildmaterial, dass auf Plakaten, Zeitschriften oder anderen Objekten dargestellt wird. Ebenso können Audio Files oder Texte die physische Produkte ergänzen. 2013 hat IKEA beispielsweise den Katalog mit einer AR-App zum Leben erweckt. In 2014 werden wir noch viel mehr Möglichkeiten sehen, wie reale Produkte mit digitalem Mehrwert erweitert werden können und welche neuen Formen der Kundenbindung und Differenzierung sich entwickeln.

Bluetooth Low Energy

Im Schnittbereich der beiden obigen Themen ist das Thema Bluetooth Low Energy anzusiedeln. Hier wird es allerdings richtig krachen. Deswegen gibt es hierfür auch einen eigenen Absatz. Viele kennen und nutzen bereits die bekannte Bluetooth Technologie. Einen Haken hatte sie bisher: Als Funktechnologie saugt sie relativ viel Strom aus dem Akku der Geräte. Ständig ist das Headset leer, wenn man es braucht und auch die Laufzeit des Handy Akkus wird reduziert. Jetzt aber kommt Wind in diese Angelegenheit.  Das Stichwort ist „Bluetooth Low Energy“ (auch BLE oder Bluetooth 4.0). Mit diesem Standard, der  bereits in viele Smartphones integriert ist, wird es endlich möglich über einen längeren Zeitraum Daten Verbindungen aufrecht zu halten, ohne die Batterie zu schnell zu leeren. Apple bietet dieses Feature bereits seit iOS 5 an. Für Android gibt es endlich seit Version 4.3 die Nutzungsmöglichkeit dieses Features. Das bedeutet jetzt existiert eine enorme Nutzerbasis, von der die Hersteller und Entwickler profitieren können. Aber nicht nur die Kommunikation mit externen Geräte wird erleichtert, auch die ortsgebundene Kommunikation mit anderen Smartphone Nutzern ist über dieses Protokoll möglich.

Eine Implementierung von kleinen Bluetooth Markern schlägt Apple mit den sog. iBeacons. Das sind kleine Sensoren, die von den Telefonen erkannt werden, sowie die ungefähre Entfernung zu diesem ermittelt werden können. Auch für Android existieren kompatible Lösungen. Die amerikanische Baseball Liga MLB wird ihre Stadien mit iBeacons ausstatten um den Besuchern Kontextinformationen zu liefert. So können sie beispielsweise den Nutzer darauf aufmerksam machen noch ein Getränk am Kiosk zu besorgen, wenn er vorbei läuft, bevor er seinen Sitzplatz einnimmt. PayPal wird ein POS System anbieten, welches dem Ladenbetreiber ermöglicht detaillierte Einblicke in das Kaufverhalten der den Laden betretenden Kunden zu gewinnen um sie bestmöglich zu beraten. Was NFC nicht geschafft hat, wird über BLE möglich: Eine Nah-Bereichs Kommunikation, die für plattformübergreifende Zielgruppen zugänglich ist.

Fotomanie

Fotos sind der beliebteste Content im Web. Foto- und Video Netzwerke wie vine, pinterest, instagram boomen. Daher werden auch die Smartphone Hersteller dieses allgegenwärtige Thema mit weiteren Innovationen wie Echtzeit-HDR in der Kameravorschau und Bildstabilisatoren, die den Bewegungssensor des Smartphones nutzen, sowie die Blitzleistungen weiter optimieren, sodass die Smartphone Kamera in 2014 der digitalen Kompaktkamera weitere Marktanteile abjagen wird.

Apps im Auto

BMW bietet mit ConnectedDrive bereits eine Schnittstelle, um Smartphone Anwendungen in das Cockpit der Autos zu integrieren. Mit „iOS in the Car“ liefert Apple sogar die Möglichkeit komplette Bildschirminhalte in Autos darzustellen.  Auch die anderen Automobilhersteller sind an diesem Thema dran, um das Fahrercockpit mit Mehrwert, Convenience und Fahrsicherheit durch integrierte Apps zu erweitern. Es wird sogar eigene App Stores geben, beispielsweise für die BMW Marken Mini, BMW und Rolls Royce.

Das Jahr 2014 hält also einiges an Innovationspotential für uns alle bereit. Sprechen Sie uns an und wir finden auch für Sie die optimale Lösung Ihre Produkte oder Dienstleistungen noch besser zu machen!

Read More

Assistenz der Geschäftsleitung in Erfurt gesucht

Allgemein 31. Dezember 2013 By

Die plazz entertainment AG ist ein kreatives und unabhängiges Entwicklungsstudio für digitale Unterhaltungssoftware mit Sitz im Zentrum von Erfurt. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Konzeption, Design und Entwicklung von mobilen Apps. Unser Repertoire an Arbeiten für international agierende Unternehmen umfasst ein breites Spektrum an mobilen B2C- und B2B-Anwendungen. Wir suchen ab sofort eine Assistenz welche allgemeine Verwaltungstätigkeiten sowie die Verwaltung der Aus- und Eingangsrechnungen übernimmt. 

Einsatzort: Erfurt, Augustmauer 1, Nur 2 Minuten vom Erfurter Hauptbahnhof
Zeitraum: ab Anfang Februar/März 2013, auch Teilzeitbeschäftigung für 30 Stunden möglich

Bei Interesse finden Sie hier die detaillierte Stellenausschreibung.

Read More

Mobile Event App beim animago Award & Konferenz in Potsdam Babelsberg

Allgemein, Konferenz App 31. Oktober 2013 By

Der animago Award zeichnet seit 1997 die besten Produktionen in den Bereichen Digitale Medienproduktion und Visualisierung aus. Eine Fachjury hat aus 1.043 Einreichungen aus 66 Nationen insgesamt 55 Beträge ausgewählt, die in 11 Kategorien des international renommierten Wettbewerbs für 3D/Animation, Visual Effects und interaktive Medien nominiert sind. Eine zweitägige Konferenz bietet zusätzlich zum Award ein erlesenes Programm mit Vorträgen und Präsentationen internationaler Experten, sowie eine Fachausstellung.

plazz lieferte mit der Mobile Event App die App-Konferenz-Lösung,  welche die Besucher mit informativen und interaktiven Mehrwert zum Event begeisterte. Sämtliche Konferenz-Informationen standen über die Web App sowie als native App für iOS und Android  den Teilnehmern jederzeit zur Verfügung. Das neuste Feature "Voting" ermöglichte den Besuchern an Umfragen teilzunehmen und so Vorträge unmittelbar und live zu bewerten.

Mit dem Feature Current Session, hatte man stets vollen Überblick über die parallel stattfindenden Tracks.  Eine Kombination aus Multiple Choice Fragen und einer Kommentarfunktion in Form von Freitext machte die Bewertung der Veranstaltung für die Besucher zu einer unkomplizierten,  zeitsparenden und attraktiven Gelegenheit. Der Veranstalter konnte so zudem anregende Meinungen und Kritik für die Eventplanung im nächsten Jahr sammeln.

Wir freuen uns auf den Award im nächsten Jahr, in welchem wir die Messlatte mit der Mobile Event App noch höher legen werden. Die neuen Features für 2014 sind bereits in Arbeit. Mehr über den Animago Award und den App-Einsatz auf www.mobile-event-app.com

Read More

Gigaset elements ist live!

Allgemein, Branded Entertainment, Cloud, Enterprise Apps, iPhone 21. Oktober 2013 By

Mit dem neuen Smart Home System „Gigaset elements“ erobert Gigaset das Zuhause: Türen und Fenster sichern, Alarm auslösen, mobil überwachen, und noch vieles mehr…

Das innovative System besteht aus einzelnen Sensoren „elements“, die beliebig kombiniert werden können und mit einer „Basestation“ kommunizieren und Informationen an eine mobile App weitergeben. Als Schnittstelle zwischen Basestation und Smartphone steht eine Cloud. Das System selbst ist einfach zu installieren, flexibel erweiterbar und individualisierbar.

Für Einsteiger bietet sich das „Safety Starter Kit“ an, das aus einem Türsensor, einem Bewegungssensor, der Basestation und der App besteht. Weitere Informationen für Interessierte gibt es hier: https://www.gigaset-elements.com/de/

Besonders stolz sind wir auf die iOS-App, die wir innerhalb eines internationalen Entwicklungsteams für Gigaset konzipiert und umgesetzt haben. Verwaltung der Sensoren, Sofortige Kommunikation ohne Umwege in einem Notfall, moderner Style und einfache Handhabung: das ist unser Beitrag zu „Gigaset elements – Dein Zuhause und Du werdet ein Team“.

Read More