Blog

See you on the 7th! – Apple Keynote

Allgemein, Apple, iPhone 8. September 2016 By

Gestern Abend um 19 Uhr bzw. morgens um 10 Uhr amerikanischer Ortszeit, fand die dritte Apple Keynote dieses Jahres statt. Mit „See you on the 7th“ hatte man die Präsentation angekündigt und schon seit vielen Monaten spekulierten die Medienmassen, welche neuen Geräte der Technik-Gigant Anfang Herbst wohl ausrollen würde. Während in der letzten Sommer-Präsentation das Hauptaugenmerk auf der Software von iOS 10, Mac OS Sierra und watchOS3 lag, welche ab nächster Woche für die entsprechenden Plattformen endlich erhältlich sein werden, wurde gestern der Fokus klar auf die Flaggschiffe Apples gelegt: Das erwartete iPhone 7 und die ersehnte neue Apple Watch. Diese und andere Vorstellungen des gestrigen Abends haben wir Ihnen an dieser Stelle zusammengefasst.

Beitrag lesen

BendSolver App kommt zurück von der Werkbank

Allgemein, Android, Apple 25. Juli 2016 By

Während wir fleißig an Funktionen und Design unserer Mobile Event App arbeiten, stand für ein kleines Team der plazz AG in den letzten Monaten ein anderes Projekt im Mittelpunkt des Schaffens: Die neue Version der Bystronic BendSolver App.

Beitrag lesen

Fachbegriffe der App-Branche – Ein kleiner Vokabel-Guide

Allgemein, MEA, Mobile Market, plazz AG 29. Juni 2016 By

Ist man längere Zeit in einer speziellen Branche tätig, so lernt man auch deren Fachbegriffe. Da man selbst den Jargon tagtäglich verwendet, fällt es einem selbst kaum mehr auf, wenn man im Dialog mit Kunden und Personen, die in unserem Fall nicht aus dem App-Geschäft kommen, mit Fremdwörtern nur so um sich schmeißt. Damit Sie im nächsten Gespräch mit dem App-Entwickler Ihres Vertrauens nicht von einem Schwall halbverständlicher Termini überschwemmt werden, haben wir hier die wichtigsten „Vokabeln“ für Sie zusammengefasst.

Beitrag lesen

Schlechte Marktanteile für Windows Phone im Q1/2016

Allgemein, Mobile Market 6. Juni 2016 By

Seit 2013 betreiben wir mit der Mobile Event App eine SaaS (Software as a Service) Lösung, welche bereits weit über 100 Veranstaltungen begleitet hat und regelmäßig 10 Dax Konzerne bedient. Dabei bieten wir die Event App für die Systeme iOS, Android und BlackBerry sowie als Web App an – nicht für Windows. Konkret hatten wir in den vergangenen Jahren auch nie
wirkliche Nachfragen bezüglich einer solchen Version und in nur zwei Fällen haben wir einen Auftrag vermutlich nicht erhalten, da unsere Lösung nicht für Windows Phone verfügbar war. Nach den jüngsten Ankündigungen von Microsoft sind wir sehr froh, dass wir standhaft geblieben sind und keine Entwicklung für eine Windows MEA betrieben haben.

Beitrag lesen

MDR-Besuch im App Entwicklungs-Center der plazz AG in Erfurt

Allgemein, MEA, plazz AG 23. Mai 2016 By

Vor wenigen Wochen besuchte uns ein Fernsehteam des MDR und berichtete in einem Beitrag über die App-Entwicklung am Standort Erfurt. Das Video von MDR aktuell kann man in der Mediathek vom MDR ansehen.

Beitrag lesen

Google eröffnet neues Entwicklungscenter in München

Android, plazz AG 11. April 2016 By

Am 8. April war es soweit: Google bezog die Räume seines neuen Entwicklungscampus in München. Neben den modernen High-Tech-Büros, welche passender Weise unweit der Hackerbrücke Münchens errichtet wurden, war vor allem auch das 10-jährige Jubiläum der Firmenzeit in Bayern Anlass zur Feier. 200 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft waren geladen, lauschten den Eröffnungsreden von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter und besichtigten das Entwicklungscenter.

Auch plazz folgte der Einladung, einen Blick in die neuen Räumlichkeiten des IT-Giganten zu werfen und war u.a. vertreten mit Prof. Dr. Ing. Karlheinz Brandenburg, Co-Erfinder des MP3-Patents und Gesellschafter von Brandenburg Ventures – einem Investor der plazz AG.

Beitrag lesen

In-House Distribution versus App-Store Distribution

Android, Apple, BlackBerry, Enterprise Apps, MEA 8. April 2016 By

Eine der wichtigsten Fragen, die im Vorfeld einer App-Veröffentlichung geklärt werden sollte, ist, auf welchem Weg man die Anwendung anderen Personen bereitstellen will. Um die richtige Antwort zu finden, ist es notwendig die möglichen Optionen zu kennen und abzuwägen, welche Lösung für den zu erwartenden Teilnehmerkreis am komfortabelsten ist. Es sollte jedoch bei der Wahl auch auf entsprechende Sicherheitsbestimmungen des Unternehmens geachtet werden, da gegebenenfalls die komfortabelste Lösung nicht angewendet werden kann. Um einen Überblick der möglichen Distributionswege zu bekommen, möchten wir im folgenden den Weg über den App-Store, die In-House Distribution und das Mobile Device Management (MDM) näher vorstellen.

Beitrag lesen

Interner Workshop für mehr Sicherheit in der App-Entwicklung

Allgemein 8. März 2016 By

Die plazz AG führt in regelmäßigen Abständen unternehmensinterne Seminare durch, um das Team fortzubilden und in bestimmten Bereichen zu sensibilisieren. Unser letzter Workshop, vorbereitet von Stefan Benischke und Ronja Lars Wilkening, beschäftigte sich mit der Thematik Sicherheit. Dem entsprechend wurden Präsentationen zu „Applikationssicherheit anhand der OWASP Top 10“ und „OWASP Days – Eine Zusammenfassung“ gehalten.

Beitrag lesen

plazz auf dem OWASP Day 2015 in Frankfurt

Allgemein 7. Dezember 2015 By

Rückblick auf die OWASP 2015. Applikationssicherheit ist ein Thema, das bei vielen Softwareentwicklern viel zu klein geschrieben ist. Nicht nur kleine Entwicklungsstudios sind von Hacks betroffen, sondern auch große Anbieter wie eBay. Um sich davor zu schützen ist ein bedachter Umgang mit den Technologien und Expertenwissen notwendig. Nur so kann eine Härtung der eigenen Anwendungen und Systeme gegen Angriffe erreicht werden.

Beitrag lesen

Wegweisendes Urteil zum Austausch von Daten zwischen Europa und USA betrifft auch internationale Event App Anbieter

Allgemein, Cloud 7. Oktober 2015 By

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) mit Sitz in Luxemburg hat gestern, am 6.10.2015 ein wegweisendes Urteil getroffen und das Safe-Harbor Abkommen zwischen der EU und den USA für ungültig erklärt. Die Entscheidung des EuGH hat weitreichende Konsequenzen für europäische Unternehmen, die personenbezogene Daten durch US-Unternehmen verarbeiten und speichern lassen oder konzernintern personenbezogene Daten mit US-Unternehmen austauschen. Potenziell betroffen sind daher auch Anbieter von Event Apps, deren Server nicht in Europa stationiert sind.

Beitrag lesen